Erweiterte
Suche ›

W.G. Sebald

Neue Wege der Forschung

Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Dieser Band gibt einen Überblick über die wissenschaftlichen Reaktionen auf den deutschen Schriftsteller und Kritiker W.G. Sebald, der lange Zeit in England lebte und lehrte. Elf ausgewählte Beiträge eröffnen fünf Themenfelder, die für Sebalds Werk von besonderer Bedeutung sind: Melancholie, Moderne, Photographie, Erinnerung und Luftkrieg.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: W.G. Sebald
Autoren/Herausgeber: Yahya Elsaghe, Oliver Lubrich, Luca Liechti (Hrsg.)
Aus der Reihe: Neue Wege der Forschung
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783534246922

Seitenzahl: 271
Format: 22 x 14,5 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

Yahya Elsaghe, geb. 1960, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bern.
Oliver Lubrich, geb. 1970, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Komparatistik an der Universität Bern.

Seit seinem Tod im Jahr 2001 ist eine Flut von Fachliteratur zu W. G Sebald erschienen. Es scheint daher an der Zeit, zentrale Interessen der Forschung zu identifizieren und aus der Vielzahl von Veröffentlichungen exemplarische Arbeiten zusammenzustellen. Der Band versammelt elf literaturwissenschaftliche Beiträge zum Werk eines Autors, der längst als einer der wichtigsten und interessantesten deutschsprachigen Schriftsteller der jüngsten Vergangenheit gilt ('Die Ringe des Saturn', 'Die Ausgewanderten', 'Austerlitz') und der als Literaturkritiker ('Luftkrieg und Literatur') polemische Debatten auslöste. Die Beiträge stammen aus der deutschsprachigen wie aus der englischsprachigen Germanistik und sind nach Themen geordnet.
Mit Beiträgen von Carolin Duttlinger, Yahya Elsaghe, Amir Eshel, Anne Fuchs, Andreas Huyssen, Anja Lemke, J. J. Long, Oliver Lubrich, Peter Morgan und Claudia Öhlschläger.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht