Erweiterte
Suche ›

Wahrheitskommissionen

Dargestellt an den Beispielen von El Salvador, Guatemala und Südafrika

Mainz, G,
Taschenbuch
40,40 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Menschenrechte haben zum Ende des 20. Jahrhunderts hin immer mehr an Beachtung gewonnen. Das bedeutet nicht, dass sie weltweit eingehalten würden.
Doch wichtig genug: Kaum eine Regierung kann es sich mehr leisten, die Existenz von Menschenrechten und die ihnen international geschenkte Aufmerksamkeit einfach zu ignorieren.7 So berichtete ein ehemaliges Mitglied der
UN-Menschenrechtskommission:
„Trotz der harten Wirklichkeit einer Politik der Mächtigen ist die Weltmeinung eine
Kraft, mit der man rechnen muss. Tatsächlich verwenden Regierungen innerhalb
wie außerhalb der UN viel Zeit und Energie darauf, ihr eigenes Menschenrechts-
Image zu verteidigen und zu beschönigen und das anderer herabzuwürdigen.“
Parallel zu dieser Entwicklung ist in den letzten Jahren das Interesse an den sog. Wahrheitskommissionen beträchtlich gewachsen, und zwar in der Öffentlichkeit
ganz allgemein wie auch in Ländern mit einer von erbitterten inneren Konflikten dominierten Vergangenheit. Dies dürfte zum einen daran liegen,dass das Thema Menschenrechtsverletzungen beispielsweise aufgrund des Internationalen Jugoslawien-Tribunals in Den Haag oder der Ereignisse um den früheren chilenischen Diktator Augusto Pinochet weltweit verstärkt Eingang in die Medien und damit in das Bewusstsein vieler Menschen gefunden hat. Zum anderen erregte die südafrikanische 'Wahrheits- und Versöhnungskommission' (TRC) im Verlaufe ihrer mehrjährigen Arbeit immer wieder international Aufsehen, etwa durch die spektakulären Enthüllungen im Mordfall des schwarzen Gewerkschaftsführers Steve Biko10 oder durch die Anhörungen zu einer schillernden Ikone des Widerstands gegen die Apartheid: Winnie Madikizela-Mandela. Gerade durch die TRC ist das Modell einer Wahrheitskommission offenbar weithin zum Inbegriff einer ernsthaften und unabhängigen Untersuchung
umstrittener (auch einzelner) Ereignisse geworden, wie Medienberichte der letzten
Jahre über die Schweiz, Indonesien, Schweden und Australien schlaglichtartig zeigen. Das jüngste, bemerkenswerte Beispiel bildet Jugoslawien.

Details
Schlagworte

Titel: Wahrheitskommissionen
Autoren/Herausgeber: Wolfgang Pasternak
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783861300816
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 360
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht