Erweiterte
Suche ›

Was bisher geschah

Geschichtsvermittlung durch Medien

UVK,
Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Themen des aktuellen Schwerpunktes u.a.:
Kay Hoffmann: Starke Geschichten, Helden und Emotionen. Geschichte im Fernsehen ein Überblick
Geschichtsvermittlung durch erfundene Figuren. Tv diskurs im Gespräch mit Dr. Rainer Rother
Werner C. Barg: Die Herrschaft der Fiktion über die Fakten? Zur Darstellung von (Zeit-) Geschichte in Film und Fernsehen
»Man muss das Doku-Drama ernst nehmen«. Tv diskurs im Gespräch mit Raymond Ley
Dierk Walter: Was wäre gewesen, wenn? Der Nutzen kontrafaktischen Denkens für Geschichtswissenschaft und Unterricht
Schwierige Abwägung. Für historische Hintergründe bleibt in den Nachrichten wenig Zeit. Tv diskurs im Gespräch mit Peter Kloeppel
Alexander König: »Geschichtslernen digital«. Technologie, Technik und historisches Lernen
Hanna Huhtasaari, Ruth Grun: Partikularität und Perspektivität von Geschichte. Zur historisch-politschen Arbeit der bpb
Gerd Hallenberger: Sind wir nicht alle ein bisschen Winnetou? Karl May und der »Wilde Westen«
Klaus Dieter Felsmann: »Das Geheimnis aller Erlösung lieg in der Erinnerung«

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Was bisher geschah
Autoren/Herausgeber: Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V., Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (Hrsg.)
Aus der Reihe: tv diskurs. Verantwortung in audiovisuellen Medien
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783867645836

Seitenzahl: 124
Format: 30 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch medienpädagogische Aktivitäten, Publikationen und Unterstützung von Forschungsarbeiten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht