Erweiterte
Suche ›

Wege und Ziele der Wirtschaft Österreichs

Springer Berlin,
Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Österreichische Wirtschaft hat nach dem Notstand der ersten Nach kriegszeit auf allen Gebieten einen Aufschwung erfahren, der kaum er hofft und für möglich gehalten worden ist. Es war ein langer, beschwer licher Weg, der bis zur Hochkonjunktur der letzten Jahre geführt hat. Die Blüte der Gegenwart ist dem unermüdlichen Arbeitseinsatz der ge samten Bevölkerung zu danken, die, geführt durch eine kluge staatliche Wirtschafts- und Finanzpolitik und unterstützt durch die Weltkonjunk tur, diese großen Erfolge erreicht und damit auch die Voraussetzungen für die glückliche Staatspolitik der letzten Zeit geschaffen hat. Die vorliegende Studie versmht, den gegenwärtigen Stand der Öster reichischen Wirtschaft zusammenfassend darzustellen. Die Darstellung der Gegenwart und ihrer Grundlagen leitet zu der Frage über, welche Möglichkeiten für die Zukunft bestehen und welche Ziele sich die Wirt schaftspolitik setzen kann. Es scheint, daß der gegenwärtige Zeitpunkt eine solche Untersuchung rechtfertigt. Nach dem raschen, stürmischen Aufstieg der letzten Jahre dürfte eine Verlangsamung in der weiteren Entwicklung eintreten. Man che meinen, daß es zu einer Stabilisierung und vielleicht auch zu vorüber gehenden Rückschlägen kommen könnte. Ob die Optimisten oder die mehr pessimistischen Meinungen Recht behalten, hängt von vielen, auch außer halb der Wirtschaft liegenden Momenten ab. Eine jedenfalls zu erwar tende Änderung der Aufstiegskurve schafft aber neue Situationen für die Wirtschaft und durch ihre Auswirkungen auch für die allgemeine Politik.

Details
Schlagworte

Titel: Wege und Ziele der Wirtschaft Österreichs
Autoren/Herausgeber: Carl Hudeczek
Ausgabe: Softcover reprint of the original 1st ed. 1958

ISBN/EAN: 9783662227770

Seitenzahl: 271
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 438 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht