Erweiterte
Suche ›

Wegmarken

Kriegstagebuch eines Schülers

Ohetaler Verlag,
Taschenbuch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Kriegstagebuch eines Schülers: Wegmarken von Helmut Hilz "Missbrauchte Jugend Wenn man dieses Buch gelesen hat, weiß man es wieder: Krieg ist ein Verbrechen. Krieg ist Mord. Egal mit welchem humanitären Gesäusel er begründet wird. Für Krieg gibt es niemals eine Rechtfertigung. Dieses Buch ist so packend, weil es authentisch ist. Helmut Hilz hat als 16/17jähriger Jugendlicher die Energie aufgebracht, zu dokumentieren, was den zum Militär eingezogenen Jugendlichen 1944/45 zugemutet wurde, wie ihr Idealismus, ihre Abenteuderlust und ihre Naivität missbraucht und sie, kaum ausgebildet, in den Tod getrieben wurden, in einem Krieg, der längst verloren war. Als Erwachsener hat er den Mut gehabt, den Weg zurück zu gehen, sich dem Grauen noch einmal zu stellen. Er hat die Angst, das Entsetzen, aber auch den Lebensmut des Jugendlichen von damals wieder aufleben lassen und dieses historische Dokument - denn das ist dieses Buch - der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Buch ist gut geschrieben, behutsam redigiert und so spannend, dass man es kaum aus der Hand legen kann, hat man einmal angefangen zu lesen. Es müsste zur Pflichtlektüre im Deutschunterricht in allen Schulen Deutschlands werden. Nana Kwaa "

Details
Schlagworte

Titel: Wegmarken
Autoren/Herausgeber: Helmut Hilz
Ausgabe: 4., Aufl. (Reprint)

ISBN/EAN: 9783937067124

Seitenzahl: 216
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 315 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht