Erweiterte
Suche ›

Wem gehört das Denken?

Werkstattgespräche hinter dem Grazer Glockenspiel

Leykam,
Buch
18,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Nach „Wem gehört die Zeit?“ (2011) und „Wem gehört die Zukunft?“ (2012) stellt der Denkzeitraum 2013 die Frage „Wem gehört das Denken?“. Von April bis Oktober 2013 gingen wir gemeinsam mit Grazerinnen und Grazern in einer Reihe von Werkstattgesprächen im Glockenspielhaus Fragen nach der Relevanz und Reichweite des Denkens nach.
Im interdisziplinären Austausch refl ektierten wir unsere eigene Aufgabe: was kann und soll akademische Philosophie in der öffentlichen Debatte leisten? Wie kann Nachdenken Gerechtigkeit fördern? Brauchen wir den Elfenbeinturm der konzentrierten Abgeschiedenheit, um zu guten (Denk-)Ergebnissen zu kommen? Welchen Stellenwert nimmt die Kreativität des Denkens ein? Wie kann Denken gemessen und bewertet werden?
Der vorliegende Band dokumentiert die Beiträge unserer Gäste Mierle Laderman Ukeles, Krist Gruijthuijsen, Jürgen Wiebicke, Helmut Konrad, Wilfried Hinsch und Arthur Applbaum ebenso wie die Diskussionen mit dem Grazer Publikum.

Details
Schlagworte

Titel: Wem gehört das Denken?
Autoren/Herausgeber: Lukas Meyer, Barbara Reiter (Hrsg.)
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783701103140

Seitenzahl: 132
Format: 24 x 16,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 296 g
Sprache: Englisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht