Erweiterte
Suche ›

Wenn die Entscheidung fürs Kind zum Problem wird

Eine empirische Analyse zur Abhängigkeit der Timingintention der ersten Elternschaft von Elementen biographischer Sicherheit

Buch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Zukunft ist unsicher, denn niemand kann sie vorhersagen. Doch inwieweit beeinflusst diese Wahrnehmung der Zukunft unsere Entscheidungen, Handlungen und vor allem Zukunftsplanungen?
Eine Frage die im Rahmen der vorliegenden Forschungsarbeit im Bezug auf die Elternschaftsentscheidungen geklärt werden soll. Denn diese haben langfristige Folgen für den Lebenslauf eines jeden Menschen und sollten daher - so erscheint es nahe liegend - wohl durchdacht sein.
Mittels der Daten des Generation and Gender Surveys soll gezeigt werden, inwieweit sich die Timingintention der Umsetzung einer ersten Elternschaft tatsächlich über die Wahrnehmung der Zukunft als unsicher erklären lässt. Denn dies könnte Licht ins Dunkel der Frage bringen, warum mehr und mehr Menschen eine Elternschaft aufschieben oder gar nicht mehr umsetzen.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Wenn die Entscheidung fürs Kind zum Problem wird
Autoren/Herausgeber: Bastian Mönkediek

ISBN/EAN: 9783938342206

Seitenzahl: 152
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 300 g
Sprache: Deutsch

Die Zukunft ist unsicher, denn niemand kann sie vorhersagen. Doch inwieweit beeinflusst diese Wahrnehmung der Zukunft unsere Entscheidungen, Handlungen und vor allem Zukunftsplanungen?
Eine Frage die im Rahmen der vorliegenden Forschungsarbeit im Bezug auf die Elternschaftsentscheidungen geklärt werden soll. Denn diese haben langfristige Folgen für den Lebenslauf eines jeden Menschen und sollten daher - so erscheint es nahe liegend - wohl durchdacht sein.
Mittels der Daten des Generation and Gender Surveys soll gezeigt werden, inwieweit sich die Timingintention der Umsetzung einer ersten Elternschaft tatsächlich über die Wahrnehmung der Zukunft als unsicher erklären lässt. Denn dies könnte Licht ins Dunkel der Frage bringen, warum mehr und mehr Menschen eine Elternschaft aufschieben oder gar nicht mehr umsetzen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht