Erweiterte
Suche ›

Wertorientierte Unternehmensführung von Banken

Personalabbau und die Bewertung durch den Kapitalmarkt

Kovac, Dr. Verlag,
Buch
78,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren gewinnt das Thema Stellenabbau bei Banken zunehmend an Bedeutung, angetrieben vor allem durch die Globalisierung und den damit einhergehenden verschärften internationalen Wettbewerbsbedingungen. Die in diesem Zusammenhang zu stellende Frage, ob Stellenabbau bei Banken tatsächlich den Unternehmenswert steigert, war Gegenstand dieser Untersuchung. Dazu wurden 168 Ankündigungen von Stellenabbau in den Jahren 1990- 2002 der weltweit 50 größten gelisteten Banken und deren Bewertung durch den Kapitalmarkt betrachtet. Die Analyse erfolgte durch Berechnung der Ankündigungseffekte mit der Methodik des Ereignisstudienansatzes. Dabei wurden die Ankündigungseffekte in Subsamples unterteilt, um weitergehend zu differenzieren. Untersucht wurde der Ankündigungseffekt nach verschiedenen Ursachen für Personalabbau wie Restrukturierungen, Mergers and Acquisitions und Nachfragerückgang, nach Ländern und Regionen, nach der Höhe des Personalabbaus sowie nach Bankentypen (Universal-, Commercial und Investment Banken). Neben der Bestimmung der Ankündigungseffekte wurden die Einflussfaktoren für den Stellenabbau wie die Entwicklung der Profitabilität oder der Personalkosten untersucht. Dadurch sollte festgestellt werden, ob ein funktionaler Zusammenhang zwischen Unternehmenskennzahlen und der Höhe von Stellenabbau besteht. Weiterhin wurden die Determinanten nicht nur für die Höhe des Stellenabbaus, sondern auch für die daraus resultierenden Ankündigungseffekte bestimmt.

Details
Schlagworte

Titel: Wertorientierte Unternehmensführung von Banken
Autoren/Herausgeber: Volker Teschke
Aus der Reihe: Finanzmanagement
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783830025344

Seitenzahl: 176
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 229 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht