Erweiterte
Suche ›

Wertschöpfung in Virtual Communities

Management sozialer Interaktionen unter Anwendung der Netzwerkanalyse

Shaker,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Virtual Communities – virtuelle Gemeinschaften im Internet – stellen eine der faszinierendsten Online-Kommunikationsformen dar. Die darin statt findenden sozialen Interaktionen vor einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund zu betrachten, ist Ziel des Buches «Wertschöpfung in Virtual Communities». Es wird darin der Frage nachgegangen, ob und in welchem Masse soziale Interaktionen in virtuellen Gemeinschaften mit der Wertschöpfung aus Sicht des Community-Betreibers zusammenhängen.
In einem ersten Theorieteil wird ausführlich in die Themen Virtual Communities als Geschäftsmodell des E-Commerce sowie Nutzerverhalten in virtuellen Welten eingeführt. Verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes virtueller Gemeinschaften im Rahmen des E- Commerce, Erlösmodelle sowie Aufbau und Management virtueller Gemeinschaften werden aus theoretischer Sicht sowie mit Blick auf die Praxis diskutiert. In einem zweiten Theorieteil wird in die Netzwerkanalyse als theoretisches Konzept und wissenschaftliche Methode zur Untersuchung von virtuellen Gemeinschaften eingeführt. Es werden sowohl die theoretischen Grundlagen als auch der konkrete Einsatz der Netzwerkanalyse für die Forschung über virtuelle Gemeinschaften behandelt. In Bezug auf den Einsatz der Netzwerkanalyse für die Betrachtung grosser virtueller Gemeinschaften werden praktische Handlungsanweisungen gegeben.
Im empirischen Teil des Buches erfolgt anhand eines Fallbeispiels die netzwerkanalytische Untersuchung einer virtuellen Gemeinschaft mit mehreren zehntausend Mitgliedern. Die dargestellte Studie liefert Antworten auf die Frage, inwiefern soziale Interaktionen zwischen Mitgliedern einer Community mit der Wertschöpfung der Gemeinschaft verknüpft sind. Im behandelten Fall wird diese Verknüpfung über die Zusammenhänge zwischen sozialen Interaktionen und dem Wertschöpfungstreiber Stickiness (Bindung an die Website) untersucht. Der empirische Teil beinhaltet zudem vergleichende Analysen und die Bewertung einzelner Community Tools (Formen sozialer Interaktion).
Im Rahmen einer Schlussbetrachtung werden Implikationen für das Management virtueller Gemeinschaften sowie für die Forschung zu Virtual Communities formuliert. Es wird zudem ein generisches Rahmenmodell für das Management von Community Tools aufgezeigt, das Betreibern von virtuellen Gemeinschaften zur Analyse und Steuerung von sozialen Interaktionen dient.
Das vorliegende Buch richtet sich an Forschende und Studierende, die sich mit den Themen E-Business und virtuelle Gemeinschaften sowie Netzwerkanalyse (insbesondere grosser Netzwerke) auseinandersetzen. Zudem liefert «Wertschöpfung in Virtual Communities» für die betriebswirtschaftliche Praxis Handlungsanweisungen und Anregungen für den erfolgreichen Aufbau und Betrieb von virtuellen Gemeinschaften.

Details
Schlagworte

Titel: Wertschöpfung in Virtual Communities
Autoren/Herausgeber: Christoph Rüdt
Aus der Reihe: Berichte aus der Betriebswirtschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832267780

Seitenzahl: 37
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 521 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht