Erweiterte
Suche ›

Wie die Würfel fallen

Roman und Werkschau

Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Hauptthema des 1924 geborenen Schriftstellers André Weckmann ist die schwierige Identitätssuche seiner elsässischen Heimat. In die wechselvolle Geschichte des lange umkämpften Grenzlands war er durch Zwangsrekrutierung, Verwundung und Desertion schmerzlich verwickelt. Nach dem 2. Weltkrieg engagierte er sich gleichwohl für die Verständigung der ehemals verfeindeten Nachbarn. Das Elsaß begreift er dabei als Modell eines europäischen Brückenschlags. Seine konkreten Vorschläge zur kulturellen Ausgestaltung gipfeln in der Werbung für eine deutsch-französische Bilinguazone. Aus Anlaß seines 80. Geburtstags erscheint eine repräsentative Werkauswahl. Den Schwerpunkt bilden der große Elsaß-Roman „Wie die Würfel fallen“ (1981) und „Sechs Briefe aus Berlin“ (1969), eine einfühlsame Musterung der Frontstadt im Kalten Krieg. Weitere Lyrik-, Erzähl-, Dramen- oder Filmtexte, mal satirisch, mal elegisch oder reflexiv, zeigen den Autor in seiner ganzen literarischen Vielfalt.
„Sammlung Bücherturm“ wird herausgegeben von Prof. Dr. Günter Scholdt und Hermann Gätje als Repräsentanten des Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsaß an der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek. Die Reihe will bedeutende literarische Werke aus dem deutsch-französisch-luxemburgischen Dreiländereck einem breiteren Publikum in lesefreundlichen Ausgaben wieder zugänglich machen.

Details
Schlagworte

Titel: Wie die Würfel fallen
Autoren/Herausgeber: André Weckmann, Günter Scholdt, Hermann Gätje (Hrsg.)
Illustrator: Tomi Ungerer
Weitere Mitwirkende: Günter Scholdt
Aus der Reihe: Sammlung Bücherturm
Ausgabe: Überarbeitete Ausgabe

ISBN/EAN: 9783861103820

Seitenzahl: 448
Format: 19,5 x 13 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 600 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht