Erweiterte
Suche ›

Wie man die Welt verändert

Über Marx und den Marxismus

Hanser, Carl,
Buch
27,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Wer glaubt, Karl Marx sei tot, der irrt. Die Krise des kapitalistischen Systems hat neues Interesse an seinen Ideen geweckt. Eric Hobsbawm, seit seiner Jugend überzeugter Marxist, zeigt, was wir noch heute von Marx lernen können. Ein Leben lang hat sich der Historiker aus Großbritannien mit den Widersprüchen beschäftigt, die seit der Finanzkrise selbst liberale Ökonomen am Weltbild eines schlichten Kapitalismus zweifeln lassen. Hobsbawms neues Buch zeigt, wie der Marxismus in den letzten 150 Jahren die angeblich alternativlosen Regeln der kapitalistischen Wirtschaft in Frage gestellt und widerlegt hat. In Hobsbawm hat Marx seinen souveränen Interpreten für das 21. Jahrhundert gefunden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Wie man die Welt verändert
Autoren/Herausgeber: Eric Hobsbawm
Übersetzer: Andreas Wirthensohn, Thomas Atzert
Ausgabe: 3. Auflage

ISBN/EAN: 9783446240001
Originaltitel: How to Change the World:Tales of Marx and Marxism
Originalsprache: Englisch

Seitenzahl: 448
Format: 22 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 659 g
Sprache: Deutsch

Eric J. Hobsbawm, Jahrgang 1917, ist Professor emeritus für Geschichte an der University of London und hat seit 1984 den Lehrstuhl für Politik und Gesellschaft an der New York School for Social Research inne. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Ernst-Bloch-Preis ausgezeichnet, 2008 erhielt er den Historikerpreis der Ruhr-Universität Bochum. Bei Hanser erschienen zuletzt seine Bücher Gefährliche Zeiten (2003) und die Neuausgabe Die Banditen (2007). Im Herbst 2012 erscheint: Wie man die Welt verändert. Über Marx und den Marxismus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht