Erweiterte
Suche ›

Wilhelm Sollmann

Sozialist – Demokrat – Weltbürger (1881–1951)

Dietz, J H,
Buch
58,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Sozialdemokrat, Reichstagsabgeordnete und Innenminister Wilhelm Sollmann stand auf dem reformistischen Flügel der SPD. In seiner Biographie von Simon Ebert spiegeln sich die großen Umbrüche der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert, aber auch die Herausforderungen und Konflikte, denen die Sozialdemokraten sich vor und nach dem "Dritten Reich" stellen mussten. Fast ein halbes Jahrhundert kämpfte Sollmann als Journalist, Kommunalpolitiker in Köln, Reichstagsmitglied, Reichsinnenminister und deutscher Exilant in den USA für die Etablierung einer sozialen Demokratie in Deutschland. Pragmatisch und weltoffen setzte Sollmann sich für die Entwicklung der SPD von einer Klassen- zu einer Volkspartei ein und befürwortete stets Regierungsbündnisse mit den Parteien des republikanischen Bürgertums. Sein Wirken brachte ihm auch unter politischen Gegnern den Ruf eines Politikers von besonderem Format ein.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Wilhelm Sollmann
Autoren/Herausgeber: Simon Ebert
Aus der Reihe: Politik- und Gesellschaftsgeschichte
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783801242237

Seitenzahl: 608
Format: 23,5 x 16,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 894 g
Sprache: Deutsch

Simon Ebert, geb. 1974, Historiker, arbeitet als Studiengangsmanager am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht