Erweiterte
Suche ›

Wirklichkeit als literarisches Problem

Voraussetzungen und Formen des Erzählens bei Adalbert Stifter

Telos,
Buch
42,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die vorliegende Untersuchung erschließt in einem systematisierenden Ansatz die inhaltlich wie strukturell zentrale Funktion, die der Wirklichkeitsproblematik als einem äußerst differenziert und immer wieder in unterschiedlicher Intensität gestalteten Aspekt von Stifters Erzählen zukommt.
Schwerpunkte der Analyse bilden sowohl die narrativ gestalteten Stadien und Szenarien der individuellen Entwicklung der Vorstellungswelt als auch die erzählerisch reflektierte Entwicklung des empirisch-rationalen Denkens (wie sie - als letztlich über-individueller Prozeß - etwa in Darstellungen von Entmythisierung und Säkularisierung von Welt erkennbar wird).
Dabei zeigt sich, daß Stifters perspektivistisches Wirklichkeitsverständnis, dem das als Realität Erfaßte letztlich als (vorläufiges) Konstrukt erscheint, über die Polyvalenz der Dinge bis in Grenzbereiche einer Ästhetik des Schrecklichen vorstößt.

Details
Schlagworte

Titel: Wirklichkeit als literarisches Problem
Autoren/Herausgeber: Ludger Brüning
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783933060129

Seitenzahl: 490
Format: 21 x 14,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 650 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht