Erweiterte
Suche ›

Wirtschaftlichkeit und Stadtgestalt - Chancen im Wohnungsbau

Pro Business,
Taschenbuch
19,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Wirtschaftlichkeit und Stadtgestalt Chancen im Wohnungsbau, ein Beitrag zu einer konstruktiven Lösung. Was macht eine gute Wohnung aus? Welche Merkmale kennzeichnen hochwertige und ansprechende Wohngebiete? Wie werden Nutzungen vollständig neu geordnet? Wie erhält man wirtschaftliche Grundrisse und Wohnformen? Wie kann man Wohnungen anpassen ohne umzubauen? In welcher Umgebung fühle ich mich wohl und heimatlich? Wie können Einflüsse auf den Wohnungsbau und den Wohnungsmarkt erkannt und beeinflusst werden? Wie können Wohnplätze lebenslang gesichert werden? Eine angemessene Wohnung ist ein Grundrecht wie das Recht auf Wasser und kann nicht ohne Regelung dem freien Markt überlassen bleiben. Eigentum bringt auch Wohlbefinden und Selbstbewusstsein. In England sind 70% der Wohnhäuser Privatbesitz und werden durch eine wöchentliche Kaufmiete erworben. Auch in Deutschland sind derartige Modelle möglich. Gute und wertbeständige Wohnungen können mit einer an Merkmale gebundenen Förderung und Beratung entstehen. Wohnwertvorsprung sichert ihren Wert. Dieses Fachbuch enthält neue, für die Praxis direkt verwendbare Ergebnisse in hoher Informationsdichte und kann nur Satz für Satz gelesen werden. Beispiele, Bewertungen, Berechnungen ergänzen fachliche Beurteilungen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Wirtschaftlichkeit und Stadtgestalt - Chancen im Wohnungsbau
Autoren/Herausgeber: Tile Brakebusch
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783864602627

Seitenzahl: 88
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 333 g
Sprache: Deutsch

Tile Brakebusch, Regensburg/Verfasser und Herausgeber - Dipl.- Ing. Architektur, Schwerpunkt Städtebau, Braunschweig und Karlsruhe - Wiss. Ass. Lehrst. für Wohnungsbau u. Siedlungswesen an der TH Karlsruhe bei Prof. Dr. Karl Selg 1962-1964 - Kreisbaurat Kreis Stormarn (Regionalplan für die Hamburg-Randkreise) 1965-1969 - Promotion zum Dr.-Ing. 1969 "Untersuchungen zum Wohnwert in der Verdichtung von 300 bis 500 Einwohner/ha" - Stadtbaurat von Stade 1969-1976 (Industrieansiedlung, Sanierung, Gestaltungssatzung für die Altstadt von Stade) - Baudezernent der Stadt Regensburg 1976-1994 - Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz 1998 2007 - Ausarbeitung und Betrieb der Ausstellung "Baukunst in Ostdeutschland" (50 Exp.A0) für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz 2003 - Fachbeiträge für STADT und RAUM 1/ 2003 Dimensionen in der Stadtplanung - 2/2004 Stadtgestaltung und Wohnen und für PLANERIN SRL 2001/05

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht