Erweiterte
Suche ›

Wochenblätter (1)

Postkarten-Set

von
Edition E,
Buch
9,00 € Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Was ist ein Wochenblatt?
Jeden Montag legen Niccel und Emil ein weisses Blatt auf einen Zeichentisch und einer von ihnen macht den ersten Strich oder auch gleich mehrere. Der andere schaut sich bei Gelegenheit die "Vorgabe" an und ergänzt sie nach eigenem Gefühl. Nie wird miteinander über eine gewünschte Fortsetzung diskutiert. Immer abwechselnd ergänzt jeder das Vorhandene mit der eigenen Phantasie. Am Sonntag ist strikter Abgabetag. Dann wird gemeinsam signiert. Es unterschreibt immer derjenige zuerst, der das Blatt begonnen hat.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Wochenblätter (1)
Weitere Mitwirkende: Emil Steinberger, Niccel Steinberger
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783905638363

Seitenzahl: 10
Format: 14,8 x 10,5 cm
Produktform: Postkartenbuch
Gewicht: 66 g
Sprache: Deutsch

Emil Steinberger, Schweizer Kabarettist, geboren 1933 in Luzern. Im ersten Beruf Postbeamter. Mit 27 Jahren Beginn einer fünfjährigen Ausbildung zum Grafiker an der Luzerner Schule für Gestaltung. 1965 Gründung des Kleintheaters in Luzern. Anschliessend Programmierung zweier Luzerner Kinos. Seit dem 20. Lebensjahr als Kabarettist auf der Bühne. Bis zum 60. Lebensjahr wohnhaft in Luzern. 1977 eine Saison beim Schweizer Nationalcircus KNIE aufgetreten. 1978 Hauptrolle im Film 'Die Schweizermacher'. Rollen in anderen Filmen. 1980 Geburtshelfer beim Circus Roncalli. Von 1993 bis 1999 wohnhaft in New York. Seit 1999 lebt Emil Steinberger mit seiner Frau Niccel wieder in der Schweiz, am Genfersee. Seit 1999 als Buchautor mit dem Programm 'Drei Engel!' auf der Bühne, in dem er skurrile und unglaubliche Geschichten aus seinem Leben erzählt. Im Jahr 2000 gründeten Emil und seine Frau Niccel Steinberger den Verlag 'Edition E' (www.edition-e.ch). Seit 2006 gab es mehrere Ausstellungen der gemeinsamen 'Wochenblätter' von Emil und Niccel Steinberger.
Niccel Steinberger (geb. Kristuf) wurde am 13. April 1965 in Wermelskirchen/DE geboren. Im Juni 1984 machte sie den Matura-Abschluss am Landrat-Lucas-Gymnasium in Opladen. Von 1985 bis 1987 studierte sie in München Theaterwissenschaft. Von 1987 bis 1993 studierte Niccel Steinberger an der Universität Bayreuth das Fach "Interkulturelle Germanistik" und in den Nebenfächern Ethnologie und Volkskunde. Sie beendete 1993 das Studium mit einer Magisterarbeit über das Thema: 'Das Lachen und Weinen des Clowns. Studien zum interkulturellen Erkenntnispotential einer komischen Figur am Beispiel von Heinrich Bölls 'Ansichten eines Clowns' '.
Nach Beendigung ihres Studiums begann Niccel Steinberger mit der Veranstaltung eigener Lachseminare und hielt Vorträge über die Themen Lachen und Humor. Sie ist Autorin des Buchs "ich bin fröhlich", des Gedichtbands "chmagdi" und des humoristischen Hunde-Fotobuchs "Hund auf Jobsuche". Im Mai 1999 hat Niccel in New York den Schweizer Kabarettisten Emil Steinberger geheiratet. Das Ehepaar lebt seither in der Schweiz, am Genfersee, und leitet seit dem Jahr 2000 gemeinsam den Verlag Edition E. 
Seit 2006 gab es mehrere Ausstellungen der gemeinsamen 'Wochenblätter' von Emil und Niccel Steinberger.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht