Erweiterte
Suche ›

Woher du kommst

Die wahre Geschichte ihres Lebens, die Jacob und Paula Kellman für ihre Tochter aufgeschrieben haben

edition a,
Buch
19,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Welches größere Geschenk können Eltern ihren Kindern machen, als die Geschichte ihrer Familie für sie aufzuschreiben? Jacob und Paula Kellman, die ihr Lebensweg von Galizien durch die Wirren des ersten Weltkrieges über Wien und Panama nach New York führte, machten dieses Geschenk ihrer Tochter Hedy 1940 zu deren 12. Geburtstag. Es wurden 700 handschriftlich beschriebene Seiten, die nun der Historiker Martin Moll und der Biograph Herbert-Ernst Neusiedler zutage befördert haben.
In die weite Welt zu gehen war der Traum eines jüdischen Buben namens Jakob. Er wollte Handelsreisender werden, in Hotels wohnen und in Wien, der Stadt seiner Träume, Fiaker fahren. Mit 13 lief er aus seinem kleinen galizischen Heimatstädtchen weg, sechs Jahre später brach der Erste Weltkrieg aus und er wurde Soldat. Paula war zu diesem Zeitpunkt 12. Mit ihrer Familie flüchtete sie quer durch die Kronländer der Monarchie, verfolgt vom erstarkenden Antisemitismus. Irgendwann lernten sich die beiden kennen …

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Woher du kommst
Autoren/Herausgeber: Martin Moll, Herbert-Ernst Neusiedler (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783990011034

Seitenzahl: 336
Format: 21 x 14 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Jakob Kellmann (später Jacob Kellman), kam 1895 im galizischen Jagielnica zur Welt, das damals zur österreichisch-ungarischen Monarchie gehörte. Seine Frau Paula wurde 1902 im gleichen Städtchen geboren. Nach dem Ersten Weltkrieg lebten die beiden in Wien, bis die Machtergreifung Hitlers sie ins Exil nach Panama zwang. Jacob Kellman starb 1968 in New York City. Seine Frau Paula starb 2002 in Long Beach, NY. Ihre Tochter Hedy Page ist inzwischen 86 Jahre alt und lebt nach wie vor in New York.

Welches größere Geschenk können Eltern ihren Kindern machen, als die Geschichte ihrer Familie für sie aufzuschreiben? Jacob und Paula Kellman, die ihr Lebensweg von Galizien durch die Wirren des ersten Weltkrieges über Wien und Panama nach New York führte, machten dieses Geschenk ihrer Tochter Hedy 1940 zu deren 12. Geburtstag. Es wurden 700 handschriftlich beschriebene Seiten, die nun der Historiker Martin Moll und der Biograph Herbert-Ernst Neusiedler zutage befördert haben.
In die weite Welt zu gehen war der Traum eines jüdischen Buben namens Jakob. Er wollte Handelsreisender werden, in Hotels wohnen und in Wien, der Stadt seiner Träume, Fiaker fahren. Mit 13 lief er aus seinem kleinen galizischen Heimatstädtchen weg, sechs Jahre später brach der Erste Weltkrieg aus und er wurde Soldat. Paula war zu diesem Zeitpunkt 12. Mit ihrer Familie flüchtete sie quer durch die Kronländer der Monarchie, verfolgt vom erstarkenden Antisemitismus. Irgendwann lernten sich die beiden kennen …

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht