Erweiterte
Suche ›

Yin & Yang im Vietnam-Tourismus

Problemanalyse und Zukunftsperspektiven in Angebot und Nachfrage unter besonderer Berücksichtigung der Beeinflussung und Reisevorbereitung durch Medien

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Vietnam – ein faszinierendes Land Asiens mit einer tragischen Geschichte. Einer Geschichte, die noch
immer mehr mit diesem Land in Verbindung gebracht wird als der Gedanke an.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Yin & Yang im Vietnam-Tourismus
Autoren/Herausgeber: Mai-Kim Lâm
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640596683

Seitenzahl: 174
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Vietnam – ein faszinierendes Land Asiens mit einer tragischen Geschichte. Einer Geschichte, die noch
immer mehr mit diesem Land in Verbindung gebracht wird als der Gedanke an eine
Urlaubsdestination. Denn das Thema Tourismus in Vietnam ist relativ neu.
Nach dem zweiten Indochinakrieg isolierte sich das Land und der internationale Tourismus reduzierte
sich auf wenige Besucher aus den COMECON1 – Partnerländern. Das Aufkommen des
Binnentourismus war gering und die Wirtschaft brach langsam zusammen. Erst seit den
Wirtschaftsreformen des Jahres 1986, als Doi Moi (=Erneuerung) bekannt geworden, wurde der
Tourismus Hoffnungsträger des Staates. Die Zahlen der Touristenankünfte haben sich seitdem rasant
erhöht und bis Mitte der neunziger Jahre selbst eigene Erwartungen übertroffen. Vietnam, das sich
schrittweise dem Ausland öffnet und auf dem Wege zu einem Schwellenland der dritten Generation ist
(vgl. WESSEL 1998:166), empfing im Jahre 2001 bereits über 2,3 Mio. internationale Besucher.
Worauf basiert der Erfolg dieses jungen Tourismuslandes ? Liegen die Gründe in der Authentizität und
Exotik des Landes, stellen sich die Fragen, wie lange das Land diese Potentiale halten kann, und ob
das Land der Rolle als Destination bereits gewachsen ist. Diese Fragen sollen im Verlauf der Arbeit
geklärt werden.
Welche Voraussetzungen bilden den Rahmen für die Tourismusentwicklung in Vietnam ? Wie weit ist
die touristische Infrastruktur avanciert und was hat das Land in touristischer Hinsicht zu bieten ? Die
Antworten werden in den ersten beiden Kapiteln des praktischen Teils gegeben, um als
Verständnisgrundlage für die nachfolgenden Kapitel zu dienen. Im Anschluß folgt die Darlegung des
abgeleiteten Angebots und der staatlichen Tourismuspolitik.
Nach den Grundlagen des vietnamesischen Tourismussystems wird in Kapitel Sieben die touristische
Klientel in Hinblick auf ihre Reiseentscheidung und –vorbereitung untersucht. Den Faktoren Image
und Medien wird dabei eine besondere Rolle zugesprochen. Welche Bedeutung haben
Reiseinformationen für die Urlauber ? Wie sieht das Angebot touristischer Informationen über
Vietnam aus ? Das durch Veranstalterkataloge, Reiseführer und TV-Reisesendungen entstehende
öffentliche Bild, welches die Reiseentscheidung beeinflussen kann, soll untersucht werden.
Schließlich werden die Strukturen der touristischen Nachfrage erklärt und auf die Bedeutung des
Tourismus für Vietnam eingegangen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht