Erweiterte
Suche ›

Zeichnungen und Photographien

Weidle,
Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Flüchtige Momente an unbeobachteten Orten, Flächen und Schatten, Wellen und Schichtungen an der Oberfläche sind Bezugspunkte der Zeichnungen von Malte Spohr. Die Arbeiten sind über die Jahre immer komplexer geworden, zu den Grautönen vom Bleistift gesellt sich seit 2000 ein Hauch von Indigoblau, der eine besondere Tiefe in die strenge und dennoch poetische Komposition einführt. Der Künstler orientiert sich an Details aus eigenen Photographien, die er mit Hilfe eines Computers analysiert, um sie dann in abstrakte Zeichnungen umzusetzen. Diese bestehen ausschließlich aus dichten horizontalen Linien, die mit Hilfe eines Lineals, jedoch ohne mechanische Halterung, gezogen werden. Die den Zeichnungen gegenübergestellten Photographien ermöglichen einen Einblick in den Entstehungsprozeß der Arbeiten Malte Spohrs.
Malte Spohr wurde 1958 in Hamburg geboren. Er studierte in Hamburg und Braunschweig, war Meisterschüler bei H. G. Prager. Er lebt und arbeitet in Berlin.
In den letzten beiden Jahren hat sich die Beziehung zwischen Zeichnung und Photographie noch einmal verändert. Man könnte sagen, sie ist enger geworden, weil die Zeichnungen jetzt sehr viel direkter Photographien zum Ausgangspunkt haben. Dabei interessiert mich häufig nur ein Detail, das ich auswähle. Und in den letzten zwei, drei Jahren geht es mir eigentlich um die Elemente, aus denen sich das Photo zusammensetzt, es geht um Hell-Dunkel Kontraste, um Grauwerte und um Formen, die mit Hilfe des Computers analysiert und ausformuliert werden.
Licht und Schatten sind ständig existent, aber nur kurze Zeit oder nur einen Moment lang in einem bestimmten Zustand. Wenn die Sonne weiterwandert oder hinter den Wolken verschwindet, dann ist dieser Zustand schon wieder vorbei. Ich meine mit den flüchtigen Momenten aber auch, daß, wenn ich auf einer Straße oder durch einen Park gehe, eine unendliche Anzahl von Eindrücken an mir vorbeiziehen, die ich wirklich nur als flüchtige Momente empfinden kann. Sie sind so ungreifbar und kurzfristig wie ein Schatten. Wenn man jedoch eine Zeichnung oder ein Photo macht, hält man etwas fest, und dieser Gegensatz von vergehender und stillgestellter Zeit beschäftigt mich sehr. Photographie und Zeichnung halten immer einen ausgewählten, flüchtigen Moment fest, der sich zu etwas ganz anderem verwandelt.
Und dann habe ich ein Interesse an Naturerscheinungen entwickelt, die einen Zwischenbereich darstellen, die in einem Spannungsfeld stehen zwischen Gebautem und Amorphem. Solche Formationen entstehen zum Beispiel durch geologische Prozesse. Es gibt solche Naturerscheinungen auch in der Wüste, wo durch Wind und Witterungseinflüsse Formen entstehen, und man weiß beim Hinsehen nicht genau, ob die gewachsen oder gebaut sind. Solche rätselhaft erscheinendenPhänomene, Zwischenzustände, finde ich spannend. Das fließt in meine letzten Zeichnungen ein, wo Licht und Schatten, aber auch andere chemische und physikalische Prozesse eine Rolle spielen.
Malte Spohr

Details
Schlagworte

Titel: Zeichnungen und Photographien
Autoren/Herausgeber: Malte Spohr, Freya Mülhaupt

ISBN/EAN: 9783931135614

Seitenzahl: 64
Format: 29 x 24 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 427 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht