Erweiterte
Suche ›

Zeno von Verona zu heidnischer Kultur und christlicher Bildung

Mohr Siebeck,
Buch
99,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Bärbel Dümler untersucht die Traktate des Zeno von Verona, das älteste erhaltene lateinische Predigtcorpus aus der Zeit zwischen 360 und 380 n. Chr. Auf philologischer Grundlage analysiert sie zunächst das Verhältnis des Bischofs zum Heidentum entsprechend dem stoischen Schema der Theologia tripartita. Zenos Äußerungen zu heidnischem Kult, Göttern und mythologischen Gestalten und deren Darstellung sowie zu Philosophie und Intellektualität lassen erkennen, dass er das Christentum für die in jeder Hinsicht überlegenere Religion hält. Anschließend widmet sich die Autorin dem Gegenentwurf des Zeno zur von ihm verworfenen heidnischen Kultur: Entscheidender Unterschied ist die Ausrichtung aller Komponenten des Gegenentwurfs, nämlich religiösen Sachwissens, ethischen Wissens und ethischen Könnens, auf Gott hin, wie dies im auf Meister Eckhard zurückgehenden, hier rückübertragenen Terminus ‚Bildung‘ zum Ausdruck kommt.

Details
Schlagworte

Titel: Zeno von Verona zu heidnischer Kultur und christlicher Bildung
Autoren/Herausgeber: Bärbel Dümler
Aus der Reihe: Studien und Texte zu Antike und Christentum /Studies and Texts in Antiquity and Christianity
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161502248

Seitenzahl: 661
Format: 23,1 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 996 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht