Erweiterte
Suche ›

Zentralismus und Raum - Das Beispiel Frankreich

Borntraeger,
Buch
18,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Zentralismus ist ein staatsorganisatorisches Leitprinzip, nach RASCH "eine bestimmte Art der Souveränitätsgestaltung", das in Frankreich in nahezu einem Jahrtausend gewachsen ist und bis heute über alle verschiedenen Staats- und Regierungsformen hinweg kontinuierlich praktiziert wurde. Das Buch widmet sich dem Zentralismus als staatsorganisatorisches Leitprinzip in Frankreich und stellt die Entwicklung Frankreichs zum zentralistischen Einheitsstaat dar. Paris wird als Resultat und Motor der Zentralisierung präsentiert. Ein Kapitel befasst sich mit der anderen Seite des Zentralismus, der Provinz. Weitere Themen sind das Verkehrswesen, die Bevölkerung, die französischen Städte unter dem Einfluss des Staates, Staat, Wirtschaft und Raumordnung. Danach wird der Zentralismus in ausgewählten Wirtschaftsbereichen dargestellt. In Kapitel 11 wird auf die Dezentralisierungspolitik der achtziger Jahr eingegangen. Abschließend wird erörtert, ob der Zentralismus in Frankreich ein persistentes Leitprinzip ist. Ein Literaturverzeichnis und ein Sachregister runden das Buch ab.

Details
Schlagworte

Titel: Zentralismus und Raum - Das Beispiel Frankreich
Autoren/Herausgeber: Wolfgang Brücher
Aus der Reihe: Studienbücher der Geographie

ISBN/EAN: 9783443071059

Seitenzahl: 220
Format: 20,3 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 260 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht