Erweiterte
Suche ›

Zirkuläre Positionen

Konstruktivismus als praktische Theorie

von
Buch
49,95 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Zu der Zeit, als es noch Objekte (ohne Gänsefüßchen!) gab, nannte sich der Mensch Subjekt und verbrachte einen Großteil seiner Zeit mit einem Spiel, das sich heute noch 'objektive Erkenntnis' nennt. Er glaubte - trotz immer wiederkeh render Zweifel - fest daran, in einer ihm vorgegebenen Welt zu leben, die es in ih rem 'So-Sein' zu verstehen und zu erklären galt. Die Menschen dieser Zeit waren Ontologen, sie wollten das 'Sein' im Gegensatz zum 'Nicht-Sein' begreifen und wissen, wie das Sein nun wirklich ist. Ihr Streben war auf die wissenschaftliche, theoretische, analytische und empirische Erforschung und Enträtselung der Wel- samt der in ihr vorkommenden Objekte - gerichtet. Seit einiger Zeit aber gerät ein solches Verhältnis zur Welt massiv und konse quenzenreich unter Verdacht. Selbst die Unterscheidung von Subjekt und Objekt wird zweifelhaft. Statt sich nach den Spielregeln der Ontologie auf Seins- (oder Nicht-Seins-) Fragen zu fixieren, stellen sich einige Menschen heute die Frage nach dem Werden (und Vergehen) der Welt, in der sie leben (vgl. Prigogine, Stengers 1981).

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Zirkuläre Positionen
Autoren/Herausgeber: Theodor M. Bardmann (Hrsg.)
Ausgabe: 1997

ISBN/EAN: 9783531129648
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 268
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 416 g
Sprache: Deutsch

Dr. Theodor M. Bardmann ist Professor für Medienkommunikation an der FH Niederrhein in Mönchengladbach sowie Privatdozent für Soziologie an der RWTH Aachen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht