Erweiterte
Suche ›

Zu Fragen des Sprachverhaltens russischer Bürger deutscher Nationalität - eine historische Entwicklung

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: sehr gut, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Pädagogik), Veranstaltung: Integration und Separation von Ausländern aus Osteuropa, Sprache: Deutsch, Abstract: Während des Sommersemesters 2003 belegte ich am Lehrstuhl „Historische und Vergleichende.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Zu Fragen des Sprachverhaltens russischer Bürger deutscher Nationalität - eine historische Entwicklung
Autoren/Herausgeber: Dennis Hippler
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638289382

Seitenzahl: 20
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: sehr gut, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Pädagogik), Veranstaltung: Integration und Separation von Ausländern aus Osteuropa, Sprache: Deutsch, Abstract: Während des Sommersemesters 2003 belegte ich am Lehrstuhl „Historische und Vergleichende Erziehungswissenschaft“ bei Herrn Dr. Daum das Seminar „Integration und Separation von Ausländern Osteuropas“. In diesem Zusammenhang beschäftigte ich mich stärker mit der sprachlichen Situation der russischen Bürger deutscher Nationalität, der sogenannten Russlanddeutschen. Als Germanistik-Student (MA) im Hauptfach hege ich ein besonderes Interesse an sprachlichen Phänomenen. Zudem stellt die Arbeit mit Ausländern für mich ein berufliches Potenzial im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ dar, weshalb ich mich zu diesem Thema entschloss. Die vorliegende Hausarbeit ist eine Ergänzung zum im Seminar von mir gehaltenen Referat. Sie soll wiederholen, daran anknüpfen und vertiefen.
Zunächst möchte ich in dieser Arbeit die historischen Hintergründe des Phänomens „russlanddeutsch“ erläutern und beschreiben, wie es dazu kam, dass Menschen aus dem deutschsprachigen Raum in unbewohnte Gebiete Russlands umsiedelten, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Weiterhin werde ich die sprachlich-kulturelle Entwicklung der Russlanddeutschen - i nsbesondere in ihren Hindernissen - beleuchten sowie Besonderheiten in soziolinguistischen Prozessen herausstellen. Dabei wird unter Berücksichtigung relevanter Kategorien zu analysieren sein, welche Faktoren sich günstig, welche sich wiederum hinderlich auf den Erhalt der deutschen Sprache und Kultur der Russen deutscher Abstammung auswirkten und auswirken. In einem sich daran anschließenden Fazit gehe ich auf aktuelle politische Situationen und Bemühungen der Russlanddeutschen um Autonomie ein und beziehe persönlich Stellung darauf.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht