Erweiterte
Suche ›

Zukunftsmodell Sozialstaat

Ein Plädoyer für mehr Wohlstand

Utz, Herbert,
Buch
16,80 € Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Versprechen des Kapitals waren trügerisch: Die „unsichtbare Hand“ des Marktes kann die Verteilungsprobleme zwischen Arm und Reich und zwischen Arbeitsplatzbesitzern und Arbeitslosen nicht lösen. Staat und Gesellschaft sind dazu aufgerufen, jedem Bürger ein würdevolles Leben zu ermöglichen. Nur eine Renaissance des Sozialstaats kann die Probleme bewältigen, die der zügellose Neoliberalismus verursacht hat.
In acht Bausteinen weist Konrad Stopp den Weg zu mehr Wohlstand – für wirklich alle: Arbeitszeitverkürzung für Vollbeschäftigung im „atmenden Arbeitsmarkt“, ein garantiertes Grundeinkommen, ein effizientes und gerechtes Steuersystem sowie sichere Renten sind nur wenige Schlagworte aus dem Plädoyer für einen Sozialstaat, der die Bedürfnisse aller Menschen in den Mittelpunkt seines Tuns und Handelns stellt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Zukunftsmodell Sozialstaat
Autoren/Herausgeber: Konrad Stopp
Aus der Reihe: Sachbuch

ISBN/EAN: 9783831609635

Seitenzahl: 256
Format: 21 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 440 g
Sprache: Deutsch

Konrad Stopp, Diplomvolkswirt, war zuletzt Personalleiter im Luft- und Raumfahrtkonzern Messerschmitt-Bölkow-Blohm und Leiter des Sozialwesens im Zentralbereich Personal der Konzernleitung. Als Initiator der „Gleitenden Arbeitszeit“ ist er der führende Vorreiter flexibler Arbeitszeitsysteme.
Seine Veröffentlichungen in Auswahl: „Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand“ (1960), „Mit weniger Arbeit die Zukunft gewinnen – Ewiges Wachstum – Ein Irrglaube?“ (1990), „Wider die Raffgesellschaft oder Wie der Sozialstaat noch zu retten ist“ (1994), „Aufbruch statt Krisenverwaltung – Von der Arbeitsgesellschaft zur Kulturgesellschaft“ (1997).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht