Erweiterte
Suche ›

Zukunftswerkstatt Soziale Arbeit

RabenStück,
Buch
11,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Soziale Arbeit hat mit allen gesellschaftlichen Themen zu tun. Keine andere Profession hat einen so weitreichenden Überblick über gesellschaftliche Schieflagen und die entsprechenden Auswirkungen. Eine unabhängige, praxisbezogene, professionelle Fachlichkeit ist gefragt, mit der Sozialarbeitende aktiv werden, sich zu Wort melden und einmischen! Es ist Zeit dem Schweigen der Profession etwas entgegenzustellen.
Die ‚Zukunftswerkstatt Soziale Arbeit‘ versucht dazu Antworten zu finden und vor allem an die Praxis weiterzugeben. Vieles liegt im Argen in der gegenwärtigen Sozialen Arbeit. Das Unabhängige Forum kritische Soziale Arbeit, Herausgeber des Textes, möchte allen Betroffenen Mut machen nicht länger zu schweigen.
Das Buch enthält die Ergebnisse, Referate und Gedanken der Fachtagung ‚aufstehen, widersprechen, einmischen‘ vom Juni 2011, ein virtuelles Interview mit Vertreter/inne/n der kritischen Sozialen Arbeit zur aktuellen Lage und zu den notwendigen Schritten für eine zukunftsfähige Soziale Arbeit. Darüber hinaus finden sich aktuelle Informationen zu neueren Vernetzungsprojekten sowie eine Sammlung von Forderungen, Resolutionen und Statements der kritischen Profession.
Das Unabhängige Forum beleuchtet das bunte, lebendige und mutige Geschehen eines neuen politischen Impulses der Sozialen Arbeit. Und es ermutigt die Profession zum Einmischen!

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Zukunftswerkstatt Soziale Arbeit
Autoren/Herausgeber: Beate Köhn, Mechthild Seithe (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Mechthild Seithe, Rosemarie Karges, Marie-Luise Conen, Hans Thiersch
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783935607513

Seitenzahl: 140
Format: 21 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 275 g
Sprache: Deutsch
Beilagen: 1 DVD Audio

Beate Köhn hat gemeinsam mit Mechthild Seithe die Berliner Arbeitstagung initiiert und das Unabhängige Forum gegründet. Sie ist Sozialarbeiterin und Supervisorin und seit vielen Jahren in der Jugendhilfe und im Kinderschutz in Berlin tätig.
Mechthild Seithe war nach 18 Jahren Praxis in der Sozialen Arbeit weitere 18 Jahre an der FH Jena als Professorin tätig. Jetzt ist sie pensioniert und hat sich die Zukunft der Sozialen Arbeit weiterhin als Aufgabe gestellt. Gemeinsam mit Beate Köhn hat sie das Unabhängige Forum kritische Soziale Arbeit (UFo) gegründet.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht