Erweiterte
Suche ›

Zur konsistenztheoretischen Differenzierung von Alkoholabhängigen

Die konkurrente und prognostische Validierung einer klinischen Typologie unter Berücksichtigung des Therapieoutcomes

Buch
49,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Psychotherapie der Alkoholabhängigkeit erfordert vom Therapeuten die Einordnung des Einzelfalls in die phänomenologische Heterogenität und die Berücksichtigung der individuellen Suchtmittelfunktionalität in Beziehungsgestaltung und Behandlungsplanung. Hierzu führt der Autor die Stränge der typologischen Alkoholismus- und der Konsistenzforschung nach Grawe zusammen. Empirisch gelingt die bedürfnisbezogene Differenzierung fünf indikativer Subtypen von Alkoholabhängigen und die Prognose des Therapieoutcomes, wozu jedoch allgemein-stabile Merkmale geeigneter als klinisch-fluktuierende sind.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Zur konsistenztheoretischen Differenzierung von Alkoholabhängigen
Autoren/Herausgeber: Michael Böske
Ausgabe: 1., Erstauflage

ISBN/EAN: 9783863761462

Seitenzahl: 269
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 466 g
Sprache: Deutsch

Michael Böske, geboren in München und Jahrgang 1979, studierte Diplom-Psychologie an der Universität Trier. Er war in der stationären Versorgung von suchtkranken, Schmerz-, forensisch-psychiatrischen sowie psychoonkologischen Patienten tätig und ist inzwischen als Psychologischer Psychotherapeut niedergelassen. Sein Interesse liegt dort u.a. in der Anwendung des EMDR- und des ACT-Verfahrens.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht