Erweiterte
Suche ›

Zwischentöne

Gaismair-Jahrbuch 2016

von
Studien Verlag,
Buch
14,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Gaismair-Jahrbuch - zeithistorisch und kritisch
Seit nunmehr 16 Jahren werden in den Gaismair-Jahrbüchern gesellschaftspolitische und zeithistorische Themen kritisch diskutiert. Die Herausgeber wenden sich mit den Jahrbüchern an ein breites Publikum, vor allem aber an Menschen, die interessiert sind an politischen, gesellschaftlichen aber auch literarischen Themen des zeithistorischen Geschehens.
Aktuelle Thematiken…
Das diesjährige Gaismair-Jahrbuch setzt sich mit der aktuellen Flüchtlingsdebatte auseiander. Kritik, Widerstand und Herausforderungen im Umgang mit Flüchtlingen, vor allem entlang der Brennerroute, werden sowohl im europäischen als auch im globalen Kontext aufgegriffen und beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt behandelt auch die Lage von Kurdinnen und Kurden in Österreich und anderen Regionen. Ein weiterer Beitrag setzt sich mit dem Kampf eines Jenischen um Würde und Respekt auseinander.
… und darüber hinaus
Weitere Beiträge beschäftigen sich etwa mit Gewalt in der Erziehung, vor allem in den letzten 40 Jahren, der Zerstörung der Austria Tabak durch Privatisierung oder auch mit der Rolle von Daniel Sailer als einem der führenden Köpfe bei der Gründung der Tiroler Sonderschule. Ein biografischer Nachruf ist Abi Bauer gewidmet, dem letzten Nachkommen der jüdischen Gründerfamilie des Kaufhauses Tyrol. Den Abschluss bildet der von Christoph W. Bauer zusammengestellte Literaturteil.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Zwischentöne
Autoren/Herausgeber: Horst Schreiber, Monika Jarosch, Elisabeth Gensluckner, Martin Haselwanter, Elisabeth Hussl (Hrsg.)
Aus der Reihe: Jahrbuch der Michael-Gaismair-Gesellschaft
Ausgabe: 1., zahlreiche s/w-Abbildungen

ISBN/EAN: 9783706554855

Seitenzahl: 224
Format: 23,4 x 15,6 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Die Band- und ReihenherausgeberInnen
Lisa Gensluckner, Mag.a, Politikwissenschafterin, Geschäftsführung Initiative Minderheiten Tirol. Martin Haselwanter, MMag., Dr., Politologe und Erziehungswissenschafter, extern Lehrender an der Uni Innsbruck, Bildungs- und Öffentlichkeitsreferent bei Südwind. Elisabeth Hussl, Mag.a, Studium der Politikwissenschaft in Innsbruck und Warschau, engagiert in gesellschaftspolitischen Kontexten, u. a. der Bettellobby-Tirol. Monika Jarosch, Dr.in, Juristin und Politologin, Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Emanzipation und Partnerschaft. Horst Schreiber, Dr., Univ.-Doz. am Inst. f. Zeitgeschichte der Univ. Innsbruck, Netzwerkleiter Tirol für erinnern.at.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht