Erweiterte
Suche ›

Zylinderkopfdichtungen

Mehr geistige Leistung durch schadstoffarme zerebrale Emissionen

Buch
12,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Autor, ehemals Ironman of Hawaii und Fitnessberater des Fußball-Erstligisten Hannover 96, konfrontiert den Leser mit Sprachwitz und einer gehörigen Portion Sarkasmus mit Ansichten seiner von einer ungewöhnlichen Biographie geprägten Weltanschauung. Die Gedichte, Aphorismen und Kurzgeschichten sind bissig, ohne zu verletzen, humorvoll, ohne flach zu sein und selbst die schwermütigen Balladen haben immer eine versöhnliche Perspektive. Der Autor regt mit seinen Texten zum vergnüglichen Nachdenken an und bringt den Leser dazu, seine Welten einmal aus anderer Perspektive zu sehen.
„Der Typ wurde mir zu aufdringlich. - Ich dachte: NANUNANA; der glaubt, er
wäre hier der BOSS - der ist doch nicht ganz TAKKO, der spinnt doch im OBIStübchen.
- Spring in den NECKER, MANN, flieg zum SATURN oder mach
sonstwas.“ Ich stand auf, sagte dem Kerl: „JA, geh doch hintern DEICH,MANN, und sing mit
den Schafen ein LIDL oder SCHLECKER mit ihnen ein Eis oder sauf aus ihrer QUELLE.“

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Zylinderkopfdichtungen
Autoren/Herausgeber: Hajo Schweimler
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783939211549

Seitenzahl: 82
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 130 g
Sprache: Deutsch

Hajo Schweimler
wurde am 1.April 1957 in Ronnenberg bei Hannover geboren. Er lebte die ersten zehn Jahre allein mit seiner Mutter in Hannover-Vahrenwald. Hier besuchte er auch drei Jahre lang die Grundschule und wechselte 1967 auf das Gymnasium „Lutherschule“, an der er auch das Abitur machte. Nach dem Abitur studierte Schweimler an der „Freien Universität Berlin“ zunächst Rechtswissenschaften, musste das Studium jedoch unterbrechen, um seinen Zivildienst abzuleisten. Ortsgebunden durch den Hochleistungssport und ein kommunales politisches Mandat wechselte er an die Leibnizuniversität in Hannover und studierte Wirtschaftswissenschaften. Dieses Studium schloss er als Diplom Oeconom ab. 1982, gründete Schweimler, zusammen mit zwei Komilitonen, in einer multifunktionalen Sportanlage eines der modernsten Fitnessstudios Norddeutschlands. In diese Zeit fiel auch die persönliche Betreuung von Hochleistungssportlern und das Training für die neu entwickelte Disziplin Triathlon. 1983 Eröffnung der großen Fitnessarena „happy body“. Seit 1983 Fitnessberater des Fußball-Erstligisten Hannover 96. In dieser Zeit, 1983 – 1996, avancierte Schweimler zu einem der bekanntesten Ausdauerathleten Hannovers. 1986 nahm er als erster Hannoveraner erfolgreich sowohl am Ultra-Berglauf „SWISSALPINMARATHON“ als auch am Triathlon „IRONMAN“ auf Hawaii teil und verbesserte in Meran beim Frühlingsmarathon seine Bestzeit auf 2:38 Std. Nach der zweiten „IRONMAN“-Teilnahme brachte Schweimler in seinem Gepäck Musik und Literatur rund um die zweite Aerobic-Welle mit nach Hannover. Zuvor hatte er schon Sidney Rome und Jane Fonda kennengelernt, konnte sich aber mit Ihren Konzepten nicht sonderlich anfreunden. Er absolvierte eine fundierte Ausbildung als Aerobic- und Gymnastiklehrer und bot ein modernes Ganzkörpertraining in seinen Studios an. 1991/93 und 1994 wurde er dann Deutscher Aerobic-Meister und nahm zwei mal an den Weltmeisterschaften in den USA teil. 1991 arbeitete er eine Zeit lang in Hollywood als Personal-Trainer und galt in dieser Zeit als einer der Deutschen Fitness-Gurus. Der große Einschnitt in Schweimlers Leben kam 2003: Diagnose „Morbus-Parkinson“, gefolgt vom familiären und finanziellen Untergang 2005. Sechs Jahre lebte er am Existenzminimum und arbeitete sich dann langsam wieder nach oben. Schweimler lebt heute in einem stabilen Gesundheitszustand größtenteils bei der Familie seiner Lebensgefährtin und arbeitet als freier Schriftsteller, Coach und Mediator.

Der Autor, ehemals Ironman of Hawaii und Fitnessberater des Fußball-Erstligisten Hannover 96, konfrontiert den Leser mit Sprachwitz und einer gehörigen Portion Sarkasmus mit Ansichten seiner von einer ungewöhnlichen Biographie geprägten Weltanschauung. Die Gedichte, Aphorismen und Kurzgeschichten sind bissig, ohne zu verletzen, humorvoll, ohne flach zu sein und selbst die schwermütigen Balladen haben immer eine versöhnliche Perspektive. Der Autor regt mit seinen Texten zum vergnüglichen Nachdenken an und bringt den Leser dazu, seine Welten einmal aus anderer Perspektive zu sehen.
„Der Typ wurde mir zu aufdringlich. - Ich dachte: NANUNANA; der glaubt, er
wäre hier der BOSS - der ist doch nicht ganz TAKKO, der spinnt doch im OBIStübchen.
- Spring in den NECKER, MANN, flieg zum SATURN oder mach
sonstwas.“ Ich stand auf, sagte dem Kerl: „JA, geh doch hintern DEICH,MANN, und sing mit
den Schafen ein LIDL oder SCHLECKER mit ihnen ein Eis oder sauf aus ihrer QUELLE.“

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht